25.05.1963

Ich erblickte am 25 Mai 1963 in Mainburg als Sohn von Karl Ecker (Holzkaufmann) und Elfriede Ecker (Hausfrau) das Licht der Welt. Mit meiner jüngeren Schwester Brigitte und meiner älteren Schwester Gaby wuchs ich in Au in der Hallertau auf.

1969 / 1971

Meine schulische Ausbildung startete in der Volksschule Au i.d. Hallertau und streckte sich dann über die Wirtschaftsschule in Freising zur Holzfachschule in Rosenheim bis hin zur Fachoberschule über das Telekolleg II mit Abschluss der Fachhochschulreife.

18.07.1983

Ab 1980 war ich im elterlichen Sägewerk als Holzbearbeitungsmechaniker tätig und übernahm dieses dann 1990.

1996

Das Sägewerk führte ich bis 1996 selbstständig weiter. In diesem Jahr wurde ich zum Bürgermeister von Au i.d. Hallertau gewählt.